Help Tool – Änderungen  

Datum
13. April 2017, 13:41 Uhr
Autor
Lila2001
Kategorie
Deutschland

Das Help Tool wird von speziell ausgebildeten Mitarbeitern von Sulake verwaltet. Es kann von Habbos, Eltern oder auch anonym genutzt werden. Meistens werden dort Probleme bei einem Talerkauf oder Fragen bezüglich eines Banns geklärt. Weiters kannst du coole Ideen für das Hotel bzw. neue Möbel einsenden, Betrügerseiten bzw. Retroseiten melden oder ein geschäftliches Vorhaben an den Mann bringen.

Bis jetzt zumindest! Die Möglichkeit, sich wegen eines Banns, einer Stummschaltung oder einer Handelssperre zu beschweren, endet seit einiger Zeit nur mehr mit einer automatischen Antwort!

Hier eine Antwort, die ein User im HabboCOM erhalten hat:

Hier eine Antwort aus dem HabboDE:

Lieber Habbo,

Vielen Dank für deine Anfrage.

Du wurdest stummgeschaltet, bis zu 30 Tage gebannt, oder für ein paar Wochen handelsgesperrt, dann mach dir keine Sorgen, denn sobald dieser Bann vorüber ist, kannst du wieder ganz normal Habbo spielen! Halte dich bitte zukünftig an die Hotel Regeln während du auf Bewährung bist, um weitere Banns zu vermeiden. Wenn du dauerhaft gebannt wurdest, dann hast du immer die Möglichkeit einen neuen Habbo zu erstellen, aber vergiss die Regeln nicht!

Liebe Grüße,

Habbo.de Help Tool

Im Klartext heißt das ganz deutlich, dass man keine Chance mehr hat, sich wegen eines Fehlbanns an das Habbo Hotel oder das Help Tool zu wenden.

17 Kommentare zu “Help Tool – Änderungen”

Vonzara schrieb am 13. April 2017 um 16:21 #

dreck xd


RemiD schrieb am 13. April 2017 um 16:52 #

„Wenn du dauerhaft gebannt wurdest, dann hast du immer die Möglichkeit einen neuen Habbo zu erstellen, aber vergiss die Regeln nicht!“

Hahahahahahahahhahaha. Möbel,Badges und weitere Sachen alles weg.


Mircrostar schrieb am 13. April 2017 um 17:31 #

Furchtbarer Saftladen. Jetzt können sie den Rotz gleich einstellen. Wirklich bedauerlich.


Pascal1996cool schrieb am 13. April 2017 um 17:46 #

Sollen das Spiel endlich an eine fähige Firma verkaufen. Sulake ist wohl die einzige Firma die mir Habvo nicht genug Profit erzielt. Bei jedem neuen CEO denkt man, es wird besser aber einer schlimmer als der andere xD


Fitzroy schrieb am 13. April 2017 um 19:08 #

Dieser „Kundenservice“ ist so ein Müll, ich versuch mittlerweile seit über 3 Jahren mich über mein db auf meinem Haupt Account zu beschweren und nicht ein einziges Mal kam irgendwie eine vernünftige Antwort. In meinen letzten Tickets kam immer die Antwort da oben, egal was ich gefragt habe, immer der selbe Dreck, davor stand immer Bann ist schon mehr als 6Monate alt, bla, bla… Einfach nur Schrott dieser Kundendienst


normenking: schrieb am 13. April 2017 um 19:12 #

ich finde das jetzt nicht so schlimm xd


Skinner59 schrieb am 13. April 2017 um 22:41 #

Joa melde mich mal wieder nach langer Zeit und wenn ich das schon lese sollte ich gleich wieder gehen xDDD

Also wenn sie es nach all den Jahren nicht lernen wollen und weiter konsequent kostensparend weiterarbeiten und auf jegliche Investition von Qualität verzichten wollen, können sie ja bald sehen wo sie bleiben.

Dann ist der Laden in 2 Jahren von 2009 mit dem Höhepunkt 2012 endgültig mausetot gewirtschaftet! :)


Pascal1996cool schrieb am 14. April 2017 um 09:48 #

Fitz, die können Banns nur innert 6 Monaten aufheben, da die Logs angeblich nur so lange bestehen.


dott2 schrieb am 14. April 2017 um 10:54 #

Hauptsache die entwickeln grad ne neue app und stecken da ihre kohle rein.. anstatt sie für hh zu nutzen.


Oblivion- schrieb am 14. April 2017 um 11:17 #

Deren Kosteneinsparungen haben auch dafür gesorgt, dass ich auch raus bin. Wenn die schon, nennen wir es mal Stammspieler, wegen ihres Geizes verlieren, dann sehe ich schwarz. Ich kann’s nur wiederholen: Rekordtief wenn man die Userzahlen mit den Vorjahren vergleicht.

Ich beobachte hier noch was sich so tut, aber Habbo ist für mich nun vorbei.


.:::Danny:::. schrieb am 14. April 2017 um 11:42 #

Eigentlich wollte ich Habbo ja treu bleiben, aber es gibt ja noch genug Retros und andere Chats dieser Art. Erst nehmen die alle Farben für nicht HCs weg damit alles kacke aussieht, dann die *Bobba* mit den Botschaftern und Wächtern und die immer dreisteren Preise… jetzt das und ich werde eh schon ständig grundlos gemutet und gebannt seit der Wächterscheiße… ich bin raus.


Pascal1996cool schrieb am 15. April 2017 um 14:26 #

Die deutschen Retros sind Kacke und du kannst ihnen nicht trauen, werden oft gehackt und dann sind die Userdaten im Netz. Pass lieber auf, Sage ich dir als Nutzer, der 4 Jahre in Retros war.


.:::Danny:::. schrieb am 17. April 2017 um 08:16 #

Das einzige deutsche Rerto auf dem ich bin existiert schon seit vielen Jahren. Bisher (erstes Retro 2007 besucht) habe ich nur DdoS Angriffe auf Retros mitbekommen und eine Abmahnung gegen einen Betreiber. Seitdem man als nicht HC nur noch besch**en aussehen kann, war ich fast nur noch in Retros unterwegs, falls ich mal wieder Interesse an Habbo hatte. Fest steht für mich, dass ich nun auch keine Abstecher mehr ins Habbo machen werde, in denen ich mir eigentlich immer einen Monat HC gegönnt habe. Diese Moderation auf einem Niveau tiefer als bei Knuddels ist einfach nicht mehr hinnehmbar, da war mir sogar die Moderation die kein Wort Deutsch verstand damals noch lieber.


SBMU schrieb am 17. April 2017 um 16:19 #

Pascal… rede da kein unsinn… Ich nenne keine Links aber Hotels wie L.. st ws stehen schon seit jahren und gingen nicht unter.


Klara943 schrieb am 17. April 2017 um 19:13 #

wahnsinn, Habbo bitte schaut doch auf eure letzen Gewinne und lernt von Fehlern. Ich persöhnlich habe das moderationssystem geliebt… Vergrößert eure Spannweite! Setzt euch doch zusammen… macht was, dass der schuppen nicht den bach untergeht.


technology2000 schrieb am 20. April 2017 um 14:54 #

Also ich finde das sehr gut, Habbo verändert sich sehr zum Positiven! Weiter so!


Oblivion- schrieb am 20. April 2017 um 17:53 #

@technology2000

Stimmt, ist sehr gut. Wer will schon entbannt werden, wenn er mal vom automatischen Bann-System eins reingekriegt hat? Da bevorzuge ich auch eine automatische Antwort, die mir sagt dass ich nie mehr einen Unban kriegen würde.